Oberer Ayeyarwady 8 Tage / 7 Nächte mit der RV Paukan

schon ab $3162

Auf dieser Rundreise können Sie sowohl die malerischen Landschaften als auch die kulturelle Vielfalt des Landes kennenlernen. Sie besuchen wichtige historische und kulturelle Stätten, aber auch abgelegene Orte, jenseits der üblichen Touristenpfade. Diese kleinen Städte und Dörfer sind Teil einer reichen Flusswirtschaft und florieren mit lokaler Industrie und Aktivitäten. Die Bevölkerung im Ayeyarwady-Tal hat sich in den letzten Jahrhunderten kaum verändert. Wohin Sie auch gehen, die Leute sind sehr warmherzig, freundlich und hilfsbereit.
Der Fluss wandelt sich in seinem Verlauf enorm: Oberhalb von Mandalay ist er sehr breit, mit endlosen, verschlungenen Wasserwegen, an der dritten Schlucht ist er dunkel und schmal. Genießen Sie die sich ständig ändernde Landschaft und die eindrucksvolle Bergkulisse.

MANDALAY - MINGUN - KYAUNG MYAUNG - TIGYANG - KATHA - ZWEITE SCHLUCHT - KYUN DAW - KATHA - KYAUK PONE VILLAGE - KOTE TAK VILLAGE - SCHUTZGEBIET FÜR DEN IRRAWADDY-DELFIN - MANDALAY

Schiff: RV Paukan 2015
Preis: schon ab $3162 (basierend auf 2 Reisenden)
Verfügbarkeit:
Von Dezember bis April
Reisebeginn 2020: 09.10.20 / 06.11.20 / 18.11.20 / 26.11.20 / 08.12.20 / 16.12.20 / 28.12.20
Reisebeginn 2021: 05.01.21 / 17.01.21 / 25.01.21 / 06.02.21 / 13.02.21 / 06.03.21 / 14.03.21 / 26.03.21
Dauer 7 Nächte
  • Privater Transfer zum Schiff in Mandalay
  • Vollpension
  • Alle Besichtigungen wie im Programm beschrieben
  • Alle Eintrittsgelder
  • Kaffee/Tee/Wasser
  • Hafensteuer
  • Transfer vom Schiff in Mandalay nach der Flusskreuzfahrt
  • Getränke (außer den oben genannten)
  • Wäscheservice
  • Persönliche Ausgaben
  • Auslandsreisekranken-, Unfall-, Reisegepäck-, Reiserücktrittsversicherung
  • Treibstoffzuschläge (falls zutreffend)
golden-team

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne bei der Individualisierung Ihrer Traumreise.

Tag 01 MANDALAY - MINGUN (M, A)

Unser Fahrer holt Sie um 11:00 Uhr an Ihrem Hotel ab und bringt Sie zum Gawein-Bootsableger (ca. 40 Minuten). Die Einschiffungszeit ist von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr und eine halbe Stunde später legt das Schiff ab. Willkommenscocktail im Salon oder auf dem Sonnendeck, anschließend Mittagessen. Nachmittags begeben Sie sich auf einen gemütlichen Spaziergang durch die einstige royale Residenzstadt Mingun. Ihr erster Halt ist König Bodawpayas monumentaler und unvollendeter Stupa. Während der Bautätigkeiten prophezeite ein Astrologe des Königs, dass der Monarch nach der Fertigstellung der Pagode sterben würde und so wurden die Bauarbeiten mit sofortiger Wirkung eingestellt. Wäre sie fertiggestellt worden, wäre die Pagode weltweit die größte ihrer Art gewesen. Die zu sehenden Risse sind das Resultat des Erdbebens, das am 23. März 1839 die Region erschütterte. Ihr Spaziergang führt Sie dann weiter zur Mingun-Glocke, die bis zur Fertigstellung der Glocke des Glücks in Henan, China, im Jahr 2000 die größte funktionsfähige Glocke der Welt war. Das Schiff ankert die Nacht über nördlich von Mingun in der Mitte des Flusses.

Tag 02 KYAUK MYAUNG (F, M, A)

Nach dem Frühstück besuchen Sie das eindrucksvolle Töpferdorf Ngwe Nyein, wo Sie die Herstellung der berühmten 50-Gallonen (200 Liter)-Krüge sehen können, die in der Kolonialzeit häufig als Martaban oder Ali-Baba-Krüge bezeichnet wurden und über Jahrhunderte hinweg in ganz Asien eine wichtige Rolle im Seehandel spielten. Am Nachmittag hören Sie dann den Vortrag: „Myanmar: Vergangenheit und Gegenwart“ und nach dem Abendessen wird noch ein Film gezeigt. Über Nacht liegt das Schiff in der Flussmitte vor Anker.

Tag 03 TIGYANG (F, M, A)

Den ganzen Vormittag über können Sie die Fahrt auf dem Fluss genießen. Teeblatt- und Ingwer-Salat-Präsentation. Am Nachmittag fährt das Schiff zum kleinen Dorf Tigyang, wo Sie einen Nachmittagsspaziergang durch die engen Gassen machen. Außerdem besichtigen Sie dort die Pagode und einen liegenden Buddha auf einem Hügel, von dem aus Sie einen atemberaubenden Ausblick über die Umgebung genießen. Zur Übernachtung legt das Schiff bei dem Dorf Inn Ywar an.

Tag 04 KATHA (F, M, A)

Am Vormittag besuchen Sie das am Rande eines Teak- und Laubholzwaldes gelegene Elefanten-Camp in Katha. Die Tiere, die ehemals zum Transport der Teakholz-Stämme eingesetzt wurden, sind aufgrund des Einschlagverbots inzwischen „arbeitslos“ geworden, aber mit staatlicher und privater Unterstützung werden sie noch immer von ihren Mahouts (den Elefantenführern) versorgt. Sie werden beim Baden und Füttern der Elefanten durch die Mahouts dabei sein. Wenn Sie mehr über die enge Verbindung zwischen einem Elefanten und seinem Mahout erfahren wollen, ist George Orwells Essay „Shooting an Elephant“ eine aufschlussreiche und informative Lektüre. Zum Mittagessen kehren Sie auf das Schiff zurück. Am Nachmittag fahren wir weiter zum Dorf Naung Po am Eingang zum Zweiten Ayeyarwady-Engpass (Felsschlucht) und legen dort zur Übernachtung an.

Tag 05 ZWEITE SCHLUCHT - KYUN DAW - KATHA (F, M, A)

Am Eingang zur Schlucht beobachten Sie den Sonnenaufgang, während das Schiff ablegt. Sie fahren flussaufwärts durch den spektakulären Zweiten Engpass – die größte der Ayeyarwady-Schluchten, deren atemberaubende Klippen bis hinab in den engen Kanal reichen – bis Sie das Ende erreichen und dort wieder umkehren. Weiter flussabwärts besuchen Sie das faszinierende Inseldorf Kyun Daw mit seinen über 7000 Stupas, die das Kloster umgeben. Während eines Rundgangs haben Sie Gelegenheit zu unvergesslichen Begegnungen mit den Dorfbewohnern. Sie besuchen eine Schule, in der Sie mit den hiesigen Kindern in Kontakt kommen. Außerdem besuchen Sie ein Frauenkloster, wo Sie den Nonnen Lebensmittel überreichen. Anders als Mönche müssen die Nonnen ihre Lebensmittel selbst sammeln und kochen. Zum Mittagessen kehren Sie auf das Schiff zurück. Nachmittags erreichen Sie die bezaubernde Kolonialstadt Katha. Sie ist der Schauplatz von George Orwells Buch „Tage in Burma“ und der Ort, wo 1942 Hunderte Schiffe der Irrawaddy Flotilla Company versenkt wurden, damit sie nicht in die Hände der japanischen Invasoren fallen sollten. Seit Kolonialtagen war Katha ein wichtiges Zentrum für den Handel mit Teakholz. Erkunden Sie die alten Straßen, einen Markt mit frischen Lebensmitteln, den ehemaligen British Club und den Tennis Court, die in dem Roman erwähnt werden, um mehr über das Leben zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft zu erfahren. Anschließend besuchen Sie den Bungalow, in dem George Orwell gelebt haben soll, als er als Polizist hierher versetzt wurde, und aus dem man heute ein kleines Museum gemacht hat. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie ein Dorf der ethnischen Gruppe der Kachin. Hier erfahren Sie etwas über ihre Kultur, ihre Trachtenkleidung und ihre einzigartige Methode der Reisweinherstellung. Über Nacht liegt das Schiff in Katha vor Anker.

Tag 06 KYAUK PONE VILLAGE (F, M, A)

Heute Morgen legen Sie vor der bezaubernden Ortschaft Kyauk Pone an. Die hiesige Pagode liegt auf einem Hügel und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den Ayeyarwady. Den Rest des Tages verbringen Sie an Bord des Schiffes auf dem Fluss. Nachmittags-Vortrag: „Buddhismus und die Praxis der Meditation“. Nach dem Abendessen wird noch ein Film gezeigt. Über Nacht ankert das Schiff in der Mitte des Flusses.

Tag 07 KOTE TAK VILLAGE - SCHUTZGEBIET FÜR DEN IRRAWADDY-DELFIN (F, M, A)

Nach dem Frühstück kommen Sie in Kote Tak an, einer sehr hübschen Ortschaft am Eingang zum Dritten Ayeyarwady-Engpass. Hier besuchen Sie das örtliche Kloster, wo Sie Gelegenheit haben, sich mit den Mönchen und Schulkindern zu unterhalten. Am späten Nachmittag legen Sie bei dem Dorf Sheinmaga an, wo sich das Schutzgebiet der Irrawaddy-Delfine befindet. An Bord eines kleinen landestypischen Boots können Sie mit etwas Glück und der Hilfe der örtlichen Fischer einen Blick auf die Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum erhaschen. Selbst wenn Sie nicht das Glück haben, eines der geschützten Tiere zu sehen, lohnt sich der Ausflug wegen der interessanten Interaktion mit den Einheimischen und der wundervollen Landschaft entlang des Flusses. Präsentation der Crew & Abschiedsempfang.

Tag 08 MANDALAY (Gawein-Anlegestelle) (F)

Ab 6:00 Uhr gehen Sie am Gawein-Bootsableger in Mandalay wieder von Bord.

PREISE IN US$ PRO KABINE GÜLTIG VOM 01.12.2020 – 30.04.2021

AYRAVATA CRUISE / PAUKAN PRINCESS (PAUKAN 2015)
Kategorie
01.09.20-30.04.21
Einzel
Doppel
Hauptdeck
5.022
6.324
Oberdeck
5.528
6.958
RV Paukan 2015

Die Paukan 2015 bietet eine unvergleichliche Flusskreuzfahrt mit einem kleinen Schiff, bei der Sie die Einheimischen einbeziehen, ihre Kultur erleben und die einzigartigen Sehenswürdigkeiten entlang des majestätischen Irrawaddy genießen können. Das bahnbrechende Design ermöglicht es Avalon, bei jeder Abfahrt durch den spektakulären und unberührten oberen Irrawaddy zu fahren, was auf keinem anderen Schiff möglich ist.
Das Schiff wurde mit größter Sorgfalt so gestaltet, dass es all die modernen Merkmale bietet, die Sie erwarten, und doch spiegelt es den Charakter, die Symbole und die Traditionen Myanmars wider. Die maximale Anzahl der Gäste auf dem Schiff mag zwar klein sein, aber das Schiff ist es nicht. Es ist so lang und breit gebaut wie andere Schiffe, die doppelt so viele Gäste befördern, aber die öffentlichen Räume fühlen sich nie überfüllt. Von der Beobachtungslounge unter freiem Himmel bis zur klimatisierten Panorama-Lounge gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten und Plätze zum Entspannen. Außerdem befinden sich unsere Lounges im vorderen Teil des Schiffes und nicht im hinteren Teil, so dass Sie, egal wo Sie sitzen, immer eine tolle Aussicht haben.

Einrichtungen

Passagiere
36
Kabinen
18 mit eigenem Bad
Hauptdeck:
12 Kabinen mit französischem Balkon 23 SQ MT / 245 SQ FT
2 Personalkabinen (für lokale Reiseleiter / Reiseleiter)
Oberdeck:
6 Kabinen mit französischem Balkon 23 SQ MT / 245 SQ FT)
Lounge & Bar
Auf dem Oberdeck (40 Plätze im Innenbereich PANORAMA
Lounge Bar & Open Air Lounge)
Esszimmer
Auf dem Oberdeck (Kapazität 36 Plätze)
Spa & Gym
2 Spa-Räume & 1 Gym-Raum auf dem Sonnendeck
Solarium
Auf Sonne / Dachterrasse (Kapazität 8 Sonnen-Charis)
Wasser
DE Sedimentations- und Wasseraufbereitungssystem - Rückwärtsgang Osmoseanlage für die Küche / Bar

Technische Daten

Länge
61 Meter (200 Fuß)
Breite
42 Fuß (12,8 Meter)
Tiefgang
1,2 Meter (3,9 Fuß)
Decks
3
Dieselmotoren

2 x 400 PS Cummins Marine / Modell NTA 855-M

Antrieb
Ruderpropeller innenliegend Riegelmontage NAV 30
Designgeschwindigkeit
10 Knoten
Max. Geschwindigkeit flussaufwärts
6,5 Seemeilen pro Stunde (Trockenzeit)
Max. Geschwindigkeit flussabwärts
12 Seemeilen pro Stunde (Trockenzeit)
Navigation
GPS, Navigationslichter, Schiffshupe, Suchscheinwerfer, Sounder
Kommunikation
UKW, Gsm-Telefon, Interne Telefonanlage, Tannoy für die Navigation
Generatoren
2 x 312,5 KVA +1 x 80 KVA +1 x 50 KVA Cummins / Stanford Marine
Brandschutz
Rauchmelder, Wärmemelder, Handmelderstationen, Feuerlöscher, Feuerschlauchschränke
Sicherheit
Notbeleuchtung, Notstromaggregat, Solas zugelassene Rettungswesten, Rettungsinseln
Besatzung
30

OPTION:

Unter Berücksichtigung bestimmter Fristen können wir Ihre Reservierung auch auf Option halten.

Es gelten die folgenden Optionsfristen ab Anfragedatum:

  • mehr als 181 Tage vor Abfahrt: 45 Tage
  • zwischen 180 und 151 Tage: 30 Tage
  • zwischen 150 und 61 Tage: 15 Tage
  • zwischen 60 und 31 Tage: 7 Tage
  • zwischen 30 und 10 Tage: 2 Tage

ANZAHLUNG:

Zur Sicherung Ihrer Reservierung wird eine Anzahlung von 30 % fällig, bevor die Optionsfrist abgelaufen ist.
Sollte die Anzahlung nicht innerhalb der aufgeführten Frist eingegangen sein, wird die Kabine freigegeben.

STORNIERUNG:

  • Mehr als 61 Tage vor Reisebeginn: 30 % der Reisekosten (Anzahlung)
  • Ab 60 bis 31 Tage vor Reisebeginn: 50 % der Reisekosten
  • Ab 30 Tage vor Reisebeginn bis Nichtanreise: 100 % der Reisekosten

BEZAHLUNG:

Die vollständige Bezahlung bzw. Restzahlung ist per Banküberweisung bis spätestens 31 Tage vor Reisebeginn zu leisten. Eine Nichtbezahlung kann als Stornierung angesehen werden, bei der die oben genannten Stornogebühren anfallen.

WICHTIG:

Für alle Fahrten behält sich die Gesellschaft das Recht vor, die Kreuzfahrt bei einer Besetzung von weniger als ZEHN PASSAGIEREN bei den kurzen Flusskreuzfahrten und ZWÖLF PASSAGIEREN bei den längeren Flusskreuzfahrten und Expeditionskreuzfahrten bis 60 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Spätestens 60 Tage vor Reisebeginn wird eine schriftliche Bestätigung an alle gebuchten Kunden und/oder ihre Reisebüros gesendet. Bei Absage wird eine alternative Kreuzfahrt angeboten. Ist diese nicht akzeptabel, werden alle Anzahlungen erstattet.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.