/

10 TAGE / 9 NÄCHTE PUTAO – DIE LETZTE GRENZE

Nomung, 125 km nördlich von Putao auf einer Höhe von 500 Metern über dem Meer gelegen, ist das Verwaltungszentrum des Hkakaborazi National Park-Systems, das sich durch dicht bewaldeten Dschungel mit reicher Flora und Fauna auszeichnet. Hier im Norden Myanmars findet sich ein botanischer Reichtum mit einer großen Bandbreite an Blumen, darunter Rhododendron Dendricoala und viele unterschiedliche Arten von Begonien. Es war genau hier, wo der berühmte Botaniker Frank Kingdon Ward im Rahmen seiner botanischen Forschung im Jahr 1920 viele seltene Orchideenarten fand.

MANDALAY - PUTAO - KANUGMULON - PANSAT - CAMP I - CAMP II - LO HTI - HTONLARDUM - NOMUNG - MAZA - NAMTI - NAMSABUM - PUTAO - MANDALAY
Tag 01 MANDALAY – PUTAO (A)

Bei der Ankunft am Flughafen Putao werden wir vom Vertreter des Putao Trekking House abgeholt und in unsere Lodge gebracht. Putao liegt in einem flachen Tal und ist Ausgangspunkt für Trekker, die die tiefen Wälder, Naturschutzgebiete, schneebedeckten Berge und vieles mehr erku...read more

Tag 02 PUTAO – KANUGMULON – PANSAT (F, M, A)

Am frühen Morgen besuchen wir den attraktiven Markt, wo häufig ethnische Gruppen Einheimischer anzutreffen sind. Rückkehr zum Hotel, Frühstück und Abfahrt mit Jeep/Transporter auf Schotterstraßen durch die weite Putao-Ebene nach Htawadum (13 km, eine Stunde). Hier überqueren w...read more

Tag 03 PANSAT – CAMP I (Höhe 399 m bis 850 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wenden wir uns in nordöstlicher Richtung den Bergen zu, wo sich unser heutiges Ziel, das sogenannte Camp I befindet (17 km, etwa 6 Stunden). Unsere Tour führt uns durch ein Tal entlang des Baches und ist im Vergleich zu den Wandertouren, die uns in den nächs...read more

Tag 04 CAMP I – CAMP II (Höhe 850 m bis 1.690 m und dann auf 1.018 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Osten zum sogenannten Berg-Camp (16 km, etwa 4 Stunden). Die Route geht nach dem Start stetig bergauf, bald jedoch wandern wir auf der Flanke des Bergrückens entlang, wo wir die Aussicht auf schneebedeckte Berge in der Ferne im Osten Rich...read more

Day 05 CAMP II – KO HTI – HTONLARDUM (Höhe 1.018 m bis 910 m und dann auf 670 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wenden wir uns nach Osten zum Zusammenfluss von Phandum und Kasan (3½ km, etwa 1 Stunde) und wandern durch das dicht mit Regenwald und Bambushainen bewachsene Tal. Sobald wir den Fluss über eine provisorische Bambusbrücke überquert haben, gelangen wir in ein...read more

Tag 06 HTONLARDUM – NOMUNG (Höhe 670 m bis 500 m) (F, M, A)

Frühstück und Abschied von den Dorfbewohnern und Tour zu unserem letzten Ziel in Nomung (16 km, etwa 6 Stunden). Nomung ist das Verwaltungszentrum und liegt 500 m über dem Meer. Entlang des Wegs genießen wir die Ausblicke und Geräusche der unberührten Natur. In den großen Bäum...read more

Tag 07 NOMUNG – MAZA (Höhe 500 m bis 968 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück haben wir einen entspannten Tag in Nomung. Später wenden wir uns dann nach Westen und wandern nach Maza (1.025 m) (11½ km, etwa 5 Stunden). Zunächst überqueren wir das Flüsschen Kasan über eine Brücke und wandern dann durch die Ebene mit Reisfeldern den Stro...read more

Tag 08 MAZA – NAMTI (Höhe 968 m bis 1.754 m und dann auf 906 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück geht es südwestlich in Richtung Namti (701 m) (19 km, etwa 6 Stunden). Die ersten 6 km geht es über gewundene Wege bergauf bis zur Flanke des 1.875 m hohen Mt. Babulonhtan (bei den Einheimischen bekannt als Noi Ngum). Entlang des Wegs können Sie viele versch...read more

Tag 09 NAMTHI – NAMSABUM – PUTAO (Höhe 906 m bis 559 m, dann 457 m) (F, M, A)

Frühstück und dann weiter über einen gewunden Saumpfad nach Namsabum (15 km, etwa 5 Stunden). Nach dem Erklimmen des Berges Noinwinlit (1.380 m) kann man aus der Ferne das sich durch das Tal schlängelnde Flüsschen Namti sehen. Nach Überquerung des Flüsschens Htikha über eine H...read more

Tag 10 PUTAO – MANDALAY / Abreise (F, M)

Frühstück und vielleicht ein letzter Einkauf auf dem Markt von Putao sowie weitere Besichtigungen in und um Putao auf Empfehlung unseres Reiseführers. Mittagessen und am Nachmittag Transfer zum Flughafen als Abschluss dieser einzigartigen Erfahrung.

PREISE IN US$ PRO PERSON GÜLTIG VOM 01.11.2019 BIS 31.05.2020

 01.11.19-29.02.2001.03.20-31.05.20 
1 Person4.1583.985
2 Personen2.7642.654
3 Personen2.2402.150
4 Personen2.0131.932
5 Personen1.8901.814
6 Personen1.7941.722
Einzelzimmerzuschlag180173

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: US$ 3.960 pro Gruppe

Aufpreis für italienisch- oder spanischsprachige Reiseleitung: US$ 3.840 pro Gruppe 

10 TAGE / 9 NÄCHTE PUTAO – DIE LETZTE GRENZE

Loading...