/

Reiseverlängerung Myanmar

Die von üppigem Grün geprägte ‚goldene‘ Stadt ist übersät von wundervollen goldenen Pagoden und britischer Kolonialzeit-Architektur.

Weithin bekannt als die Stadt der vier Millionen Pagoden, gilt sie als eine der reichhaltigsten archäologischen Stätten Asiens.

Die letzte königliche Residenzhauptstadt Burmas schmückt sich mit Werkstätten für traditionelles 
(Kunst-)Handwerk, volkstümlichen Theatern und im nahen Umland gelegenen, antiken Städten.

Die von kolonialem Flair erfüllte Stadt bietet aufregende Ausflüge zum Inle- und Samkar-See.

Pindaya ist berühmt für die unberührte Schönheit seiner Höhlen, seine Papierschirm-Heimindustrie und Tee-Plantagen.

Ein zentraler Punkt für Reisende und wichtige Handelsdrehscheibe für die Region um den Inle-See.

Einbeinruderer, schwimmende Gärten, für die Region typische Fischfangmethoden und Dorfleben.

Reizvolle Landschaft mit 2000 Stupas in Kekku und burmesischem Wein.

Bekannt für seine malerische Schönheit und zahlreichen farbenprächtigen Volksstämme. 

Reiseverlängerung Myanmar

Loading...