/

Mergui-Archipel

Das Mergui-Archipel umfasst über 800 Inseln auf einer Fläche von 25.900 km². Mit ihren unberührten Stränden, feinsandigen Buchten und ausgedehnten Korallenriffen ist diese abgeschiedene Inselgruppe der perfekte Ort zum Tauchen, Schnorcheln, Kajak fahren und Angeln. 
Die einzigen menschlichen Bewohner dieser wunderschönen Gegend sind Seezigeuner (Moken), ein seefahrendes Nomadenvolk. Das Leben im Seezigeunerdorf ist sehr einfach und hat sich über die Jahre kaum verändert. Die Moken verwenden noch immer die gleichen Techniken zum Fischfang und Bootsbau wie vor vielen Generationen.

UNSERE HOTELEMPFEHLUNGEN

Das Myanmar Andaman Resort befindet sich auf der Insel Fork (Macleod) im Archipel Mergui, im südlichen Myanmar (Burma), auf dem 10° 10´Breitengrad und 97° 58´ Längengrad. Es ist von Kawthaung (Victoria Point), Ranong und Thailand jeweils 40 Seemeilen sowie 160 Seemeilen von Mergui entfernt. Wenn Sie Sonne, Sand und Meer sowie eine natürliche Strand- und Inselumgebung mögen, ist das Myanmar Andaman Resort und seine marinen Ökotourismus-Aktivitäten genau das Richtige für Sie. 

Oktober bis April
jeden Mittwoch und Samstag
Ab $414
basierend auf 2 Reisenden

Auf der im westlichen Teil des Mergui-Archipels in Myanmar gelegenen Insel Boulder Island befindet sich das „Boulder Bay Eco Resort“. Beim Bau der Anlage wurde besonderer Wert auf eine umweltschonende Bauweise gelegt, d. h. Bäume wurden nur dann gefällt, wenn dies unbedingt erforderlich war. Ansonsten hat man die Insel in ihrem natürlichen Ur-Zustand belassen. 

Oktober bis April
jeden Dienstag und Samstag
Ab $552
basierend auf 2 Reisenden

Mergui-Archipel